— Genussfreunde – Ahoi!

365 Rezepte

Der portugiesische Volksmund sagt, es existieren 365 Arten Bacalhau zuzubereiten. In der Folge kommt der Stockfisch in einer unglaublichen Vielfalt auf den Teller: roh, gegrillt oder gekocht, in einer Suppe, als Teil eines Salates, als Pastete oder – wie auf dem Foto – als Tranche im Hauptgericht. Bacalhau ist Kabeljau / Dorsch, idealerweise durch Wind und Sonne getrocknet. Nach dem Trocknen wird der Fisch mit Meersalz eingerieben. Früher diente Stockfisch als wichtige Konserve, spielte beispielsweise bei der Eroberung der neuen Welt eine zentrale Rolle. Neben Portugal genoss ich schon Bacalhau im Baskenland, in Norditalien (Stocco), in Brasilien oder in Japan (Himono). Und immer wieder fasziniert mich die Vielfalt, der Rezepte, die es für Bacalhau gibt.

0 Kommentare
Kommentar abschicken